Kontakt
Dres. Sauerzweig

Wurzelspitzenresektion

Eine Wurzelspitzenresektion können wir durchführen, wenn die Entzündung an der Wurzelspitze des Zahnes nach einer Wurzelkanalbehandlung nicht ausheilt. Dabei werden die Wurzelspitze und das umliegende entzündete Gewebe entfernt. Wenn die Entzündung ausheilt, kann der Zahn oft noch einige Jahre erhalten bleiben.

Eine Wurzelspitzenresektion ist allerdings nicht immer sinnvoll, z. B. wenn die Zahnstruktur bereits stark geschädigt ist. Dann sind eine Zahnentfernung und das Einfügen eines Implantats oder einer Brücke oft besser. Wenn Sie vor dieser Entscheidung stehen, werden wir Sie ausführlich beraten.

Bevor wir eine Wurzelspitzenresektion in Erwägung ziehen, führen wir zunächst eine Wurzelkanalbehandlung durch.