Kontakt
Dres. Sauerzweig

Ganzheitliche Zahnmedizin

Zähne und Kiefer sind ein Teil des Gesamtorganismus und stehen mit diesem in ständigen Wechselwirkungen. Zusammenhänge bestehen zum Beispiel zwischen Parodontitis und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Diabetes oder Rheuma sowie zwischen Kiefergelenksproblemen und Verspannungen der Nacken- und Rückenmuskulatur, Kopfschmerzen oder Tinnitus.

Die ganzheitliche Zahnmedizin berücksichtigt diese Zusammenhänge in der Diagnose und in der Therapie. Wir betrachten bei unseren Patienten nie den Mund und die Zähne alleine, sondern immer den Menschen als Ganzes. Unser Ziel ist es, Ihre Mundgesundheit zu verbessern und zu erhalten und somit einen Beitrag zu Ihrer Allgemeingesundheit zu leisten.

Beispiele für ganzheitliche Zahnmedizin:
  • Wir arbeiten mit Ärzten anderer Fachrichtungen (z. B. Allgemeinmedizin) sowie mit Physiotherapeuten, Osteopathen und Heilpraktikern zusammen, um Sie umfassend und ganzheitlich zu betreuen.
  • Begleitend zur Schulmedizin setzen wir auf Wunsch Naturheilverfahren ein. Beispielsweise nutzen wir die Kinesiologie, um Rückschlüsse auf Ungleichgewichte, Störungen oder Blockaden im Körper zu ziehen.
  • Die Umweltzahnmedizin untersucht neben den Zusammenhängen zwischen Gesamtorganismus und Mundgesundheit auch den Einfluss, den äußere Faktoren wie Stress oder die Ernährung ausüben. Auch Zahnersatzmaterialien und ihre Wechselwirkungen mit dem Körper gehören dazu.
  • Ungenau abgestimmter Zahnersatz bzw. Zahnmetalle können Probleme im gesamten Organismus auslösen. Mithilfe der Funktionsdiagnostik passen wir Ihre „neuen Zähne“ möglichst perfekt an Ihren Zusammenbiss an, um Störungen vorzubeugen.

Haben Sie Fragen zur ganzheitlichen Zahnmedizin? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne persönlich.